Der Vereinsausflug  des Turnvereins Großkrotzenburg geht dieses Jahr zum Weingut Holler nach Rottenberg. Dort werden fünf Weine à 0,1 l verkostet. Dazu gibt es Brot und Käse.

Es besteht die Möglichkeit, sich noch etwas von der Vesperkarte zu bestellen - dies dann aber auf eigene Kosten.

Treffpunkt ist am Samstag, den 2. Dezember 2017 um 15 Uhr am Bahnhof von Großkrotzenburg. Wir fahren um 15.10 Uhr ab Bahnhof Großkrotzenburg mit der „Bembel“ nach Königshofen und werden dort vom Bus (kein Linienbus, sondern ein vom TV bestellter Bus) abgeholt und nach Rottenberg gefahren. 

Die Rückfahrt ist ab Königshofen ab 19.15 Uhr geplant, d.h. ca. 18.45 Uhr ab Weingut mit dem Bus zurück bis Königshofen.

Kosten: 20 EUR (darin enthalten ist die Fahrt mit Zug und Bus und die Weinprobe).

Anmeldungen sind möglich über die Abteilungsleiter, Informationen können außerdem über tvg1884@t-online angefordert werden.

 

Anmeldeformular herunterladen Anmeldeformular herunterladen

 

 

Am Donnerstag, den 29.Juni, fand in Großkrotzenburg zum ersten Mal ein Tischtennisturnier für die VR-Cup Serie statt. In der Vereinseigenen Halle können 6 Platten gestellt werden, die auch voll ausgelastet waren. Aufgrund der Nähe zur Bayrischen Grenze waren die Teilnehmerliste mit mehr bayrischen als hessischen Spielern besetzt. Das Verhältnis betrug 7 zu 5. Die 6 zu spielenden Runden wurden problemlos und fair abgewickelt und waren spannend mit anzusehen.

Am Ende konnte der Favorit Michael Niederalt von der DJK Niedernberg den Sieg vor Marc Feustel vom TTV Gründau davon tragen. Ihm trotzte in einer knappen Niederlage in der 5. Runde nur Christian Schramm vom SV Blau-Gelb Darmstadt. Auch die Spiele von Michael Niederalt gegen Vater und Sohn Roller vom SV Hörstein, die am Ende Platz 6 und 11 belegten, waren hart umkämpft und wurden erst im 5. Satz entschieden. Hier konnte am Schluss allerdings der Favorit die Oberhand behalten.

Nach der guten Erfahrung mit der Durchführung und des positiven Feedbacks der Spieler findet das nächste Tischtennisturnier am 27. Juli um 20Uhr in der Halle des TV Großkrotzenburgs in der Kahler Straße statt. Weitere Veranstaltungen sind in Planung

 

 
Am Samstag, den 01.Juli ist es wieder so weit. Die Volleyballabteilung richtet ihr schon legendäres Beach-Fun-Turnier auf dem Beachplatz an der Kahler Straße (bei den Tennisplätzen) aus.

Beginn des Turniers ist um 14:30 Uhr. Es können sich, wie jedes Jahr, acht Mannschaften mit zwei bis vier Spielern anmelden. Aber auch Einzelakteure haben die gute Chance noch am Spieltag ein Team zu finden. Anmeldungen bitte bis zum 18.Juni unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für das leibliche Wohl sorgen unsere Freunde vom Tennisverein.

Also wer bei cooler Musik und Sonnenschein, mit einem Haufen netter Leute seinen verschwitzten Körper bei der Jagd nach einer runden Kugel mit feinem Sand panieren möchte und dabei die Kugel noch gelegentlich über ein ca. 2,40 m hohes Netz bekommt, der ist bei unserer Veranstaltung genau richtig.

Auch diese Woche gibt es wieder Positives von der Tischtennisjugend des TV 1884 Großkrotzenburg zu berichten.
Dorian Lemanski und Aaron Pelzbauer hatten sich, wie kürzlich berichtet, für die Bezirksminimeisterschaften qualifiziert.
In der Klasse der 9 – 10 Jahre alten Jungs traten sie gegen überregionale Konkurrenz erfolgreich an. Beide erreichten das Viertelfinale durch 2:1 Siege und mussten sich dann trotz starker Leistung ihren Gegnern geschlagen geben.
So lohnte selbst die weite Fahrt nach Künzell (bei Fulda).

Über den aktuellen Stand des geplanten Hallenanbaus der TV-Turnhalle informierte der Vorsitzende Norbert Neuberger die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung des TV 1884 e. V. Großkrotzenburg am vergangenen Samstag. „Das Grundstück erhält der Turnverein von der Gemeinde in Erbpacht, auch die Zuschüsse sind bei Behörden und Ämtern beantragt und Bedingungen für einen eventuellen Kredit geprüft“, erläuterte Neuberger. Allerdings benötigt der Verein zuerst die Zusage vom Hessischen Innenministerium, bevor der Bauantrag eingereicht werden kann. „Aber wir stehen an zweiter Stelle der Warteliste der förderungswürdigen Projekte, so dass wir sicher 2018 mit dem Baubeginn rechnen können“, so Neuberger. Rund 500 000 Euro wird die Erweiterung schätzungsweise kosten, die vom Turnverein gestemmt werden müssten, unterstützt mit Zuschüssen von der Gemeinde Großkrotzenburg, dem Main-Kinzig-Kreis, dem Landessportbund und dem Land Hessen. Mit einem Jahr An- bzw. Umbauzeit rechnet der Verein, der Sportbetrieb soll dann auch -  mit eventuellen Einschränkungen - so weit wie möglich weitergeführt werden.

Einen Überblick über die Sportangebote gab der zweite Vorsitzende Klaus Ehmes. „In den 11 Abteilungen des Vereins und seinen 41 Gruppen ist vor allem die Fitness-Abteilung mit ihren über 200 Mitgliedern sehr stark vertreten“, berichtete er. Dass die Teilnehmer nicht nur aus dem Ort, sondern auch aus den umliegenden Gemeinden stammen, spreche für das attraktive Angebot des Vereins. Außerdem gab Ehmes noch einen Ausblick auf die Veranstaltungen in diesem Jahr. Am 1. und 2. April wird nach der großen Resonanz im letzten Jahr wieder das Schautanz- und Gardeturnier in der Großsporthalle der Geschwister-Scholl-Schule stattfinden und am 22. April das Frühlingskonzert des TV-Blasorchesters in der Aula des Franziskaner-Gymnasiums. Neben dem Limeslauf am 7. Mai gibt es am 8. Juli wieder ein Beach-Volleyballturnier, des weiteren am 19. August das HSG-Benefiz-Handballturnier.

Insgesamt habe der TV seine Mitgliederanzahl im vergangenen Jahr leicht erhöht auf nun knapp 1000 Mitglieder. Vor allem im Altersbereich der Sieben- bis 14-Jährigen und der 41- bis 60-Jährigen gebe es viele Teilnehmer. Und auch bei den über 60-Jährigen seien immerhin noch 162 aktiv, berichtete Neuberger.

Nach der einstimmigen Entlastung des gesamten Vorstandes des Vereins, der sich auch finanziell auf soliden Beinen befindet, sprach Neuberger seinen Dank an alle Übungsleiter und engagierten Helfer aus.